How We Ride: ROM



Die Tour nach Rom war der Anstoß für die Gründung des Projektes "How We Ride". Es war für die beiden Radfahrer die bisher längste und nervenaufreibendste Tour. Für das Kamerateam hingegen war es eine ganz neue Erfahrung, welche sie sehr geprägt und enorm gut auf die kommende Tour vorbereitet hat. Die Pässe der Alpen und die Serpentinen der Toskana waren die größten Heraus-forderungen, doch diese nahm das ganze Team mit Ehrgeiz an. Die Ankunft in Rom war nach all den Strapazen ein perfekter Moment für das gesamte Team.



Entstehung

Die Gründung des Teams  How We Ride fand während der Rom-Tour statt.

Die Fahrradfahrer Jonas K. und Mattis waren schon dabei, die Route zu planen, als Philipp auf die Idee kam, die Reise nach Rom zu filmen. Er fragte Jonas G., ob er ihn unterstützen wolle und dieser sagte voller Begeisterung zu.

Der Film

Recht spontan und ohne wirkliches Konzept entstand damals der erste Film des Teams: "How We Ride: ROM". Ein kurzweiliger und energiegeladener Zusammenschnitt aller Highlights, welcher Lust auf mehr machen sollte. 

Fahrrad-Film-Festival

Beim Fahrrad-Film-Festival 2016 in den Herner Flottmannhallen feierte das Team How We Ride das erste mal Premiere. Zu sehen war ihr Film: "How We Ride: ROM" und tatsächlich schaffte es das Team damit, den dritten Platz des Publikumspreises zu sichern. Schnell war klar, dass das erst der Anfang war.